Gamstrail Kitzbühel

The countdown is running ...
DaysHoursMinutes

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Kitzbühel Tourismus für Buchungen im Wege des Fernabsatzes (Dezember 2015)

1) Geltungsbereich
Diese Webseite richtet sich ausschließlich an Verbraucher iSd § 1 Abs. 1 Z 2 des österreichischen Konsumentenschutzgesetz (KSchG), die das 18. Lebensjahr vollendet haben und voll geschäftsfähig sind. Verbraucher ist eine natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden kann.
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Buchungen von Freizeitdienstleistungen durch Kunden im Wege des Fernabsatzes iSd Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz (FAGG).
Diese Webseite bietet einerseits Unternehmen, die Freizeitdienstleistungen (z.B. Beherbergung, Freizeitbetätigungen, insbesondere Skipässe, Skischulen und Vermietung von Skiausrüstung). erbringen (im folgenden kurz „Leistungsträger“ genannt), die Möglichkeit, über diese Webseite ihre Freizeitdienstleistungen zur Buchung anzubieten und andererseits Kunden (Verbraucher) die Möglichkeit, diese angebotenen Freizeitdienstleistungen über diese Webseite zu buchen. Durch die Buchung des Kunden kommt ein direktes Rechtsverhältnis zwischen dem Kunden einerseits und dem Leistungsträger (z.B. Hotel) andererseits zustande. Kitzbühel Tourismus als Betreiber dieser Webseite handelt als reiner Vermittler und werden sämtliche rechtsgeschäftlichen Erklärungen der Kitzbühel Tourismus im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Leistungsträgers abgegeben und Gelder – sofern die Bezahlung der Freizeitdienstleistung (teilweise) über Kitzbühel Tourismus erfolgt – im Namen und auf Rechnung des Leistungsträgers inkassiert. Zwischen der Kitzbühel Tourismus und dem Kunden wird ein reiner, für den Kunden unentgeltlicher Reisevermittlungsvertrag abgeschlossen, auf den die Bestimmungen der §§ 31b – 31 f KSchG betreffend den Reiseveranstaltungsvertrag nicht zur Anwendung kommen.
Die Informationen betreffend auf dieser Webseite buchbaren Freizeitdienstleistungen basieren ausschließlich auf Informationen, die Kitzbühel Tourismus von den jeweiligen Leistungsträgern zur Verfügung gestellt werden. Diese sind ausschließlich dafür verantwortlich, dass sämtliche Informationen betreffend die wesentlichen Eigenschaften der angebotenen Dienstleistungen vollständig, korrekt und aktuell sind.

2) Betreiber
Betreiber dieser Webseite ist
Kitzbühel Tourismus Körperschaft öffentlichen Rechts Hinterstadt 18 6370 Kitzbühel Österreich Tel.: +43 5356 66660 Fax: +43 5356 66660-77 Email: info@kitzbuehel.com Internet: www.kitzbuehel.com
UID-Nummer: ATU 31773202 Aufsichtsbehörde: Amt der Tiroler Landesregierung Kammerzugehörigkeit: Wirtschaftskammer Tirol, Sparte Tourismus- und Freizeitwirtschaft, Fachgruppe Reisebüros, Reisebürogewerbe Registernummer 704-10710

3) Vertragsabschluss
Ein Vertrag zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Leistungsträger kommt mit Abschluss des Buchungsvorganges zustande. Der Kunde erhält via e-mail eine Buchungsbestätigung, die nochmals die wesentlichen Eigenschaften der erworbenen Freizeitdienstleistung/en enthält.
Mit Abschluss des Buchungsvorganges geht sohin der Kunde ein direktes Rechtsverhältnis mit dem jeweiligen Leistungsträger ein und sind allfällige Leistungsstörungen im Rahmen des abgeschlossenen Vertrages (z.B. Beherbergungsvertrag) direkt zwischen dem Leistungsträger und dem Kunden abzuwickeln.

4) Widerrufsrecht/Storno
Bei einem Beherbergungsvertrag und bei Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen erbracht werden (z.B. Skipässe, Vermietung von Sportausrüstungen) besteht gem. § 4 Abs. 1 Z 11 iVm § 18 Abs. 1 Z 10 FAGG kein gesetzliches Widerrufsrecht.
Im Rahmen des abgeschlossenen Beherbergungsvertrages gelten die Stornobedingungen des jeweiligen Beherbergers (Leistungsträger). Sollte der Beherberger keine eigenen Stornobedingungen auf den abgeschlossenen Beherbergungsvertrag zur Anwendung bringen, gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Hotellerie (ABGH 2006) in der Fassung vom 15.11.2006, die unter https://www.wko.at/Content.Node/branchen/oe/Hotellerie/Allgemeine_Geschaeftsbedingungen_fuer_die_Hotellerie_(AGBH).html zur Kenntnis genommen werden können.

5) Gewährleistung und Haftung
Die Gewährleistung von Kitzbühel Tourismus erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Kitzbühel Tourismus haftet mit Ausnahme von Personenschäden und einer Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Bei nur leicht fahrlässiger Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch Kitzbühel Tourismus ist die Haftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

6) Aufrechnung
Der Kunde kann mit fälligen Geldforderungen von Kitzbühel Tourismus aufrechnen, wenn Kitzbühel Tourismus zahlungsunfähig ist, die Forderungen des Kunden mit jener von Kitzbühel Tourismus in rechtlichem Zusammenhang stehen oder rechtskräftig festgestellt oder von Kitzbühel Tourismus anerkannt worden sind.

7) Datenschutz/Telekommunikationsgesetz
Der Kunde erteilt seine Zustimmung, dass die im Rahmen der Abwicklung der vermittelten Verträge erhobenen personenbezogenen Daten in Erfüllung dieses Vertrages von Kitzbühel Tourismus automationsunterstützt gespeichert und verarbeitet, insbesondere an den jeweiligen Leistungsträger übermittelt werden.
Der Kunde willigt ein, von Kitzbühel Tourismus oder von Unternehmen, die hiezu von Kitzbühel Tourismus beauftragt wurden, Nachrichten iSd § 107 Telekommunikationsgesetz (TKG 2003) zu erhalten. Diese Einwilligung kann vom Kunden jederzeit widerrufen werden.